Wir verwenden Cookies

... die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern. Ihre IP-Adresse wird anonymisiert bevor sie gespeichert wird. Weitere Informationen

BESTE EIER

vom Biohof Kapplermühle


Aber nicht nur das: Hähnchen, Gänse, Rindfleisch, Wurst und Schinken, alles das kommt aus dem Hause Schenkel, dem Biohof Kapplermühle in Aue-Wingeshausen.

Biohof Kapplermühle
Aue-Wingeshausen

Nach und nach und sehr behutsam haben die Schenkels aufgebaut. Angefangen mit 50 Hühnern und angekommen bei aktuell 2.000. Die Produktion der Eier erfolgt unter dem strengen Label von Bioland. In konventionellen Ställen müssen sich zwölf Legehennen mit einem Quadratmeter zufrieden geben, bei den Schenkels tummeln sich dort nur vier Hühner. Die Hühner haben zudem einen Freilauf von über 7.500 qm. Bei all dem Platzangebot, das natürlich die Kosten um ein Vielfaches in die Höhe treibt, füttern die Schenkels nur teures Bio-Futter.

Artgerechte Haltung gilt auch für die Bio-Hähnchen, die mindestens 85 Tage in einem Kalt/Warm-Bereich glücklich leben dürfen (man beachte: in der konventionellen Hähnchenzucht wird ein Hähnchen nur 30 Tage alt). Zudem gibt es noch 150 Gänse, die nur im Freilauf aufwachsen.

Alle diese Maßnahmen erfordern eine hohe finanzielle Vorleistung, die sich natürlich im VK-Preis widerspiegelt. Erweitert haben die Schenkels ihren Bio-Hof mit ca. 40 Rindern, bei denen ebenfalls strikte Biozucht angewendet wird.